Reliefpfeiler gefunden

Heute nachmittag schlug Frank vor, doch mal kurz gemeinsam den Reliefpfeiler aufzusuchen. Falk hatte uns mittlerweile bestätigt, dass unsere errechneten Koordinaten korrekt waren, also war jetzt eine gründliche Suche bei Tageslicht angesagt. Im Gegensatz zu meinem ersten Versuch waren die Koordinaten heute deutlich exakter und sprangen kaum. So konnten wir das Suchgebiet ziemlich schnell eingrenzen. Beim ersten Griff in die „Wohnung des Owners“ hatten wir den Hint noch falsch interpretiert. Kurz darauf fanden wir den Cache dann aber in einem – wieder mal – genialen Versteck (Achtung, leichter Spoiler!). Somit hatte Frank endlich seinen 100. Cache gefunden und kann jetzt in Ruhe weitermachen *g*