Eigentlich eine ganz einfache Aufgabe: Ein paar mit Crystal Reports erstellte Berichte sollen auf einem anderen Rechner gedruckt werden können. Also eben mal schnell die passende Crystal Runtime installiert und dann? Nichts geht. “Invalid TLV record” … WTF? Google fand so einiges zu dem Stichwort, aber bis ich eine funktionierende Lösung für das Problem gefunden hatte, dauerte es doch etwas. Man muss “nur” die Dateien cdo32.dll, crviewer9.dll, keycode.dll und crqe.dll deregistrieren und in der hier aufgeführten Reihenfolge wieder registrieren. Hört sich erstmal ganz einfach an, auch wenn man sich natürlich fragt, wieso die soeben durchgeführte Installation der Runtime-Umgebung das nicht gleich selbst richtig gemacht hat. Ist aber gar nicht so einfach. Zumindest bei mir stellte sich die Frage: “Ja wo ist denn die cdo32.dll?” Weder im Crystal-Runtime noch im System32-Verzeichnis oder irgendwo anders auf dem Rechner war sie zu finden. Zum Glück war der Rechner mit der Vollinstallation nicht weit, da wurde ich dann fündig. Also DLL kopiert, alles brav in der richtigen Reihenfolge registriert und – es druckt! Geht doch, wieso nicht gleich so!