ePetition gegen Internet-Sperren

Das Thema hat mit meinen eigentlichen Blog-Themen zwar nichts zu tun, ist dafür aber um so wichtiger: Die von unserer Familienministerin geplante Kinderporno-Sperre. Auf Details möchte ich hier gar nicht eingehen, dazu gibt es an anderer Stelle genug zu lesen:

Um gegen die geplanten Sperren zu protestieren, gibt es eine ePetition, auf die ich jeden Leser mit diesem Artikel noch einmal aufmerksam machen will. Sollte es zu den geplanten Sperren kommen, steht jeder Internetnutzer quasi schon mit einem Bein im Knast. Nutzer von URL-Verkürzern (tinyurl etc.) eigentlich sogar mit beiden Beinen, weil sie nicht einmal wissen, wohin die Kurzl-URL tatsächlich verlinkt, die sie auf die Stopp!-Seite geleitet hat.

Als ich vor knapp 2 Tagen die Petition mitgezeichnet habe, waren es erst knapp 2000 Mitzeichner. Jetzt sind es bereits gut 30000. Damit sich der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages mit der Petition befassen muss, werden 50000 Unterschriften benötigt. Wer es nicht bereits getan hat, kann also noch seinen kleinen Teil dazu leisten, den Internetzugang in Deutschland weiterhin zensurfrei zu halten und einen schleichenden Einzug chinesischer Verhältnisse im Keim zu ersticken.

Petition: Internet – Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten vom 22.04.2009

GSAK und das 81er Grid – Was fehlt mir noch?

Diese Frage habe ich mir gerade gestellt. Nicht das mich jetzt der Ehrgeiz gepackt hätte, dafür bin ich zu realistisch. Ich weiß, dass ich Caches mit bestimmten hohen Wertungen (besonders im Terrain-Bereich) eher nicht machen werde. Aber trotzdem hat mich mal interessiert, wie viele Caches innerhalb meines normalen Aktionsradius überhaupt D/T-Wertungen haben, die ich noch nicht gefunden habe.

Wen das auch interessiert, der kann sich hier das passende GSAK-Makro herunterladen.

GSAK 7.5 – Erster Eindruck und etwas DB-Hintergrund

Nachdem ich gestern ja schon kurz über das Erscheinen der neuen Version geschrieben hatte, kann ich heute einen ersten Erfahrungsbericht hinterher schieben. Das Upgrade von Version 7.2.4 auf 7.5 lief, wie gewohnt, reibungslos. GSAK 7.5 – Erster Eindruck und etwas DB-Hintergrund weiterlesen

Spam-Blocker

Da die Anzahl der Spam-Kommentare in den letzten Tagen extrem angestiegen ist, habe ich jetzt mit dem Plugin WP-SpamFree etwas aufgerüstet. Falls jetzt jemand Probleme hat, einen Kommentar abzugeben, möge er sich bitte per Mail bei mir melden. Die Adresse findet sich im Impressum.

Neue-Caches-Widget

Eigentlich wollte ich GSAK nur mal befragen, ob es gerade eine generelle Cacheflaute gibt oder ob im Moment nur in meinem näheren Umkreis fast keine neuen Caches mehr veröffentlicht werden. Am Ende vom Lied stand ein GSAK-Makro, das eine Liste der Veröffentlichungen je Bundesland für die letzten 7 Tage generiert. Eigentlich zu schade, um sie nur auf der Festplatte vergammeln zu lassen. Also folgte dem Makro ein kleines Widget, um diese Liste in der WordPress-Sidebar hier im Blog einbinden zu können. Das Ergebnis seht ihr rechts am Ende der Sidebar.

Kleines Update

Da es bei Opencaching jetzt für alle Caches die Information über das Bundesland des Caches im GPX gibt, habe ich das Makro zum Entfernen von doppelten Caches ein klein wenig erweitert. Wenn ein GC-Cache noch kein eingetragenes Bundesland hat (Groundspeak sieht da ja anscheinend keinen Zusammenhang zu den Cachekoordinaten), wird das Bundesland aus dem OC-Cache auf den GC-Cache übertragen.

Download: GSAK-Makros für Opencaching

OCprop-Update

Letztes Mal war es Geolog, dieses Mal mag OCprop nicht mehr richtig seinen Dienst verrichten. Der Umstieg auf das neue Templatesystem bei Opencaching.de hat seine Spuren hinterlassen. Da von Fogg momentan keine Reaktion kommt, habe ich wieder eine Interimsversion erstellt. Der Upload von Logs und Caches sollte damit wieder funktionieren. Was mir zu kompliziert zu korrigieren war, ist der Bilderupload. Der ist in dieser Version daher erstmal komplett deaktiviert.

Zum Download