Für das seit langem erwartete und immer wieder verschobene Gran Turismo 5 auf der Playstation wurde jetzt ein neues Feature angekündigt. Ich habe im ersten Moment gedacht, es ist der 1. April, aber man scheint es wirklich ernst zu meinen. Mit Hilfe eines speziellen GPS-Empfängers soll es möglich sein, eigene Rundenzeiten auf echten Rennstrecken aufzuzeichnen, um diese dann auf die PS3 zu übertragen. Aus den Daten von der Rennstrecke erstellt Gran Turismo dann ein sogenanntes Ghost Car, so dass man anschließend virtuell gegen sein eigenes Ich auf der Playstation antreten kann. Von der Idee her natürlich ziemlich genial, aber mal ehrlich: Wer wird das ernsthaft nutzen?