Keine außergewöhnliche Meldung, wird der informierte Leser jetzt sagen. Ist sie aber doch, denn sie stammt nicht von Geocaching.com, wo man schon vor längerer Zeit erkannt hat, dass für alle ohne Anmeldung sichtbare Koordinaten auf Dauer nicht gut sind, sondern vom polnischen Opencaching-Ableger. Dort ist man offenbar mittlerweile auch zu der Einsicht gelangt, dass zu viel “Open” für die Caches nicht gut ist. Bei Opencaching.de hält man dagegen immer noch die Fahne der absoluten Offenheit hoch. Mit dieser unterschiedlichen Sichtweise ist aber im Endeffekt auch die seit vielen Jahren versprochene Vernetzung der einzelnen Länderknoten gestorben, denn wie soll man Plattformen vernetzen, die sich in solch grundlegenden Fragen so unterscheiden? Die Caches des polnischen Knotens könnten von keinem Knoten einfach so übernommen werden, der die Koordinaten auch ohne Anmeldung anzeigt, da ja sonst die Loginpflicht des polnischen Knotens ad absurdum geführt würde. Hier zeigt sich doch wieder der große Vorteil einer einzelnen weltweiten Plattform, wie sie bei Geocaching.com angeboten wird.

Please log in!