Rekordverdächtig

Eine 3stellige Anzahl an SBA-Logs. In Worten einhundert „Should be archived“ wurden bei diesem Listing geloggt (ich denke, jeder halbwegs informierte Geocacher weiß, um welches es geht). Das dürfte einsamer Negativrekord sein. Aber auch wenn bei diesem Event so ziemlich alles schief gegangen ist, was schiefgehen konnte: Wäre es nicht langsam mal an der Zeit, wieder 3 Gänge zurück zu schalten?

100 SBAs

12 Gedanken zu „Rekordverdächtig“

  1. Ums kurz zu machen: Ja.

    Was erreicht werden wollte ist erreicht. Was wollen die denn noch mehr? Das irgendeine Veranstaltung – die für Cacher absolut uninteressant ist – auch noch kostenlos ist?

  2. @Demi: Warum ist die Veranstaltung für Cacher uninteressant? Zunächst mal ist es als Geocaching-Event deklariert (sogar mit MEGA-Icon), also gibts einen Punkt in der Statistik 😉 Es gibt die Möglichkeit, dort einige Caches zu heben, und das inzwischen sogar kostenlos. Zudem kann man sich, wen man den will, über die neuesten Entwicklungen im GPS-Bereich informieren. Also so uninteressant für Cacher finde ich das gar nicht 😉

    Trotzdem habe ich, vor der Stellungnahme von Garmin, meinen „Will attend“ zurückgezogen und einen SBA geschrieben. Und dabei bleibe ich auch, zumindest bis sich das Orga-Team endlich mal zu Wort meldet. Denn von denen erwarte ich eine Stellungnahme und vor allem Entschuldigung für den Versuch, die Cacher zu verarschen.

    Top aktuelle Wende: Soeben bekomme ich die Mail, dass das Listing archiviert ist! Und dazu eine Notification, dass es ein neues Listing zu diesem Event gibt, ohne MEGA-Icon. jetzt bin ich gespannt…

    http://coord.info/GC1VC94

  3. @Markus: „Zudem kann man sich, wen man den will, über die neuesten Entwicklungen im GPS-Bereich informieren.“

    Du kennst die bisherigen Geocaching-Messeauftritte von Garmin nicht.
    Da gibt es weder die gerade aktuell in den USA vorgestellten Geräte, sondern nur das, was eh schon beim Globetrotter im Regal steht.
    Und an Software ist ebenfalls keine aktuelle „Beta“ drauf, sondern nur die Standard-Auslieferungsware.
    Dass die Promotoren die Geräte dann in ihrem Leben maximal einen Tag in der Hand gehabt haben und die ratsuchenden Geocacher hinterher völlig verzweifelt sind, das ist dann nur noch logische Konsequenz.

  4. @-jha- :
    Was erwartest Du bei so einer Massenveranstaltung?
    Die neuesten Geheimnisse aus dem Garmin-Labor? 😉

    Sollten die Promoter natürlich fachlich auch nix draufhaben fällt das ganze wohl unter die Rubrik „unfreiwillige Comedy“

    Katalogdaten können die meisten Cacher wohl auch so raussuchen, da sollte schon jemand kompetentes stehen.

  5. Also Freunde, bevor ihr hier irgendwelche Vermutungen schreibt, die nicht stimmen:

    http://gps-festival.de/gps-village/messe/

    Hier steht, Garmin kommt mit 3 Ständen, davon einer nur Support. Da wird mit Sicherheit kein Promoter stehen.

    Außerdem war zu lesen und im Podcast der Dosenfischer zu hören, daß Garmin durchaus die gemachten Erfahrungen nutzen wird, um bei künftigen Events besser abzuschneiden!

    Nix für ungut, wir sehen uns in Essen!

    MHM

  6. @-jha-

    Du kennst die bisherigen Geocaching-Messeauftritte von Garmin nicht.

    Das ist richtig, hatte das zweifelhaft Vergnügen bisher noch nicht.

    Auf das neue Listing habe ich übrigens doch mal einen „will attend“ geschrieben. Wie gesagt, ohne MEGA-Icon 😀

  7. Hoffen wir mal, dass Garmin diesmal ein Bügeleisen mitnimmt, damit die Fotos nicht wieder vor so einer Knittertapete gemacht werden müssen.

  8. Bin nur ich entsetzt über die Aussicht einer „Pressemappe“?

    Nachdem ich letzte Woche gleich dreimal Mails zu meinen Coins bekam, wo jemand die gegrabbt hatte, statt mal ein paar Tage zu warten, bis in der Haupturlaubszeit die Cacher Gelegenheit hatten, wieder zu Hause zu loggen, hab ich große Angst um die Reisenden. Bei der zu erwartenden Schwemme von Neuen…
    Ich werd bis auf weiteres erstmal keine Reisenden losschicken.

    Bei dem Event als Cacher aufzutauchen ist ganz schön naiv. Für mich sieht das nach einer Messe aus, und die Cacher werden als Zootiere dazu gebeten um den ganzen Muggles, Tourismus- und Pressefuzzies zu sagen: Schau mal, das sind diejenigen, die dieses tolle Hobby ausüben.
    Nein Danke.
    Aber für einen weiteren Statistikpunkt machen scheinbar viele alles, vor allem nicht richtig lesen…

    Gruß, ElliPirelli

Kommentare sind geschlossen.