Feierabendtour mit Leiter

Was macht man, wenn die Leute unbedingt Caches in Bäume legen müssen? Genau, man packt die 3teilige Alu-Leiter ins Auto und zieht los, die Dosen von den Bäumen zu pflücken. Findix hatte erst nicht so recht Lust, nachdem wir aber mit den 3 ursprünglich geplanten Bäumen aus der Muhllennium-Reihe in nicht einmal 20 Minuten fertig waren, haben wir uns gesagt: Wieso nicht noch ein bisschen weiter machen? Es läuft doch gerade so gut. Also Leiter wieder ins Auto, noch einen vierten Baum der Reihe „bestiegen“ und dann gleich noch eine Altlast entsorgt: Das Kartenspiel Bonus V GC1P42R konnten wir auf unserer Radtour ja nicht loggen, da T4,5 mit der damals mitgeführten Ausrüstung beim besten Willen nicht machbar war. Heute mit Leiter wars dann T1, obwohl ich mich natürlich schon frage, wieso der nicht als T5 gelistet ist: Ich sehe keine Möglichkeit, da ohne Leiter oder vielleicht noch Kletterausrüstung ranzukommen. Aber gut, nun ist er geloggt. Mit ein klein wenig Beifang wurde aus der ursprünglich geplanten „kleinen“ Feierabendtour nun doch eine schöne Runde mit 8 Caches. Müssen wir mal öfter machen :)

5 Gedanken zu „Feierabendtour mit Leiter“

  1. > Das Kartenspiel Bonus V GC1P42R konnten wir auf
    > unserer Radtour ja nicht loggen, da T4,5 mit
    > der damals mitgeführten Ausrüstung beim besten
    > Willen nicht machbar war.
    Hm, auf meiner Radtour war das noch problemlos ohne mitgebrachte Hilfsmittel möglich.
    Wurde der geändert? Eigentlich war es ein T1,5er ;)

    PS: Warum cookies?

  2. Ohne Hilfsmittel? T1,5? Ich glaube, wir müssen uns da mal treffen und du zeigst mir, wie das passen soll ;)

    @Cookies: Die gehören zum Spamschutz-Konzept. Funktioniert einwandfrei und ist für meinen Geschmack angenehmer als jegliche Form von Captchas mit Rechenaufgaben oder nicht lesbaren Wörtern.

  3. Das Hilfsmittel war doch da. Man geht ca. fünf Meter in östliche Richtung dann ein bis zwei Meter den „Wall“ hinauf. Dort findet man den Stock. An diesem Stock ist mit zwei Kabelbindern ein Querstab befestigt. Den Querstab füht man in die Lasche ein und angelt sich die Dose.

  4. Als wir vor diesem Cache standen, waren wir auch erstmal ratlos und dachten, dass es ein T5-er sein muss.
    Allerdings war in der Nähe ein perfekt(!) geeignetes Hilfsmittel versteckt, sodass T4,5 widerum nicht mehr gerechtfertigt war…

  5. Also wenn da ein Hilfsmittel versteckt ist, sollte das schon im Listing erwähnt sein, wenigstens im Hint. Auf die Idee wäre ich ja im Leben nicht gekommen, da nach einem versteckten Stock zu suchen. Mal davon abgesehen, dass wir die Dose weder beim ersten noch beim zweiten Anlauf von unten sehen konnten, also gar nicht gewusst hätten, wo wir angeln sollen.

Kommentare sind geschlossen.