Entries tagged with “Garmin”.


Opencaching.com, die neue (Werbe-)Plattform von Garmin, ist online. Über die vorhandenen und nicht vorhandenen bzw. schlicht nicht funktionierenden Funktionen wurde ja in unzähligen Blogs schon berichtet, exemplarisch sei hier nur mal der Artikel von den Dosenfischern verlinkt (das war AFAIR auch der erste Artikel zum Thema).

Was bleibt also bis jetzt als Fazit? Die Seite ist online, aber auch nicht viel mehr. Um das Label “Beta” zu rechtfertigen, muss Garmin IMO noch einiges an Arbeit in die Plattform stecken. Aber wenn es irgendwann mal soweit ist, dass die Plattform leidlich funktioniert, hat es vielleicht sogar etwas Gutes: Garmin hat ja jetzt bereits damit begonnen, die Links auf Geocaching.com von der eigenen Seite zu verbannen (Nebengedanke: Wird man wohl zukünftig Links auf Crosslistings auf Konkurrenzplattformen in den Listings tolerieren? Oder ist man dann doch nicht *so* offen?). Auch die den eigenen GPS-Geräten beigelegte Werbung wird jetzt wohl die eigene Plattform anstelle von Geocaching.com referenzieren. Mit viel Glück bleibt also ein guter Teil Neucacher, die nur mal neugierig sind und es ausprobieren wollen, bei Opencaching.com hängen. Nur diejenigen, die nicht bereits nach 14 Tagen wieder die Lust daran verlieren, werden sich die Mühe machen und über den Tellerrand der Garmin-Plattform schauen. Das könnte dazu führen, dass zumindest aus der Ecke der Garmin-Neubesitzer nur die wirklich Interessierten den Weg zu Geocaching.com finden. Und das wiederum sorgt vielleicht dafür, dass einige Pisseckencaches von Leuten mit 3 Funden gar nicht erst gelegt werden. Ja, ich weiß: Zu schön um wahr zu sein. Aber man wird ja noch mal träumen dürfen.

Wie ich bereits im Artikel über Garmins Chirp vermutet hatte, brauchen die kompatiblen Geräte ein Firmware-Update, um das Gezwitscher empfangen zu können. In der jetzt per WebUpdater erhältlichen Version 4.10 für die Oregon x00-Reihe (für die anderen Geräte sind natürlich auch entsprechende Updates verfügbar) ist diese Funktionalität nun enthalten. Ansonsten gibt es keine Änderungen, bis auf kleine Korrekturen für bestimmte “Custom Maps”, die aber nicht näher beschrieben sind. Solange es noch keine Caches mit Chirp gibt (oder sonstige Anwendungen des kleinen Gadgets), kann man dieses Update also auch getrost erst mal ignorieren. Never change a running system ;)

Link: WebUpdater

Was ich gerade bei GPSFix gelesen habe, hört sich hochinteressant an: Garmin bringt (vermutlich, es gibt noch nichts Offizielles) ein neues Gadget auf den Markt, welches auf den Namen “Chirp” hört. Wie der Name schon vermuten lässt, kann sich dieses Gadget mitteilen, in dem es ein wenig in der Gegend herumzwitschert, genauer gesagt, in einem Radius von ca. 10 Metern. Innerhalb dieser Reichweite ist es möglich, mit ANT-kompatiblen Garmin-Geräten (GPSMAP62/78, Oregon, Dakota) Daten von der kleinen Zwitscherboje zu empfangen und auf dem Gerät anzuzeigen. Nach Aussagen von Usern, die es schon im Laden gesehen haben, soll ein Chirp ca. 20 Dollar kosten. Wer sich dort schon ein Chirp gekauft hat wird aber vermutlich noch nicht viel damit anfangen können, da die entsprechenden Geräte mit ziemlicher Sicherheit noch ein Firmware-Update benötigen, um überhaupt die Daten empfangen und darstellen zu können.

Es wird interessant zu sehen, was für neue Cacheideen sich daraus ergeben. Gerade in sensiblen Bereichen wäre Chirp sicherlich eine Alternative zu herkömmlichen Zwischenstationen, da man mit der neuen Technologie auffällige Suchaktionen vermeiden kann. Negativ ist allerdings, dass ein nicht unwesentlicher Teil der Community von diesen Caches ausgeschlossen sein wird, da sie nur mit bestimmten Geräten nutzbar ist. Sollte sich Chirp aber tatsächlich bei mehr als einer Handvoll Caches als Zwischenstation finden, wird Groundspeak nicht darum herumkommen, dafür auch noch ein eigenes Attribut einzuführen, damit man bequem nach diesen Caches filtern kann.

3 ist out, 4 ist in. Für die Oregons der x00-Serie gibt es ein neues Firmwareupdate mit der Version 4.00. Es handelt sich hierbei nicht um eine Beta, sondern um eine Release-Version. Das Changelog fällt aber trotzdem recht kurz aus, es gibt nur ein paar kleine Fehlerkorrekturen.

    Korrigiert: Probleme mit der 3D-Ansicht
    Korrigiert: Probleme mit der “Zurück”-Schaltfläche in der Kartenansicht, teilweise wurde hier nicht in der Karte zurück, sondern ins Hauptmenü gesprungen
    Korrigiert: Probleme mit dem Kilometerzähler
    Korrigiert: Abschalten des Gerätes, wenn man lange Zeit in der Karte hin- und herscrollt

Da mir keiner von diesen Fehlern bisher aufgefallen ist, werde ich allerdings wohl vorerst von einem Update absehen. Never change a running system.

Download & Changelog: Oregon x00 Firmware 4.00

Schon wieder eine neue Beta-Firmware mit einem kurzen, aber interessanten Changelog.

    Neu: Geocache-Filterung. Über Einstellungen->Geocaches können eigene Filter definiert werden
    Korrigiert: Probleme bei der Synchronisation mit BaseCamp

Die Möglichkeit zum Filtern hört sich sehr interessant an, das könnte mich tatsächlich motivieren, endlich mal etwas neueres als die Beta 3.42 aufzuspielen.

Zum Download

Für alle Oregon-, Dakota- und Colorado-User hält Garmin mit BirdsEye demnächst etwas Neues bereit. Für eine Jahresgebühr von 25 Euro können über die BaseCamp-Software unbegrenzt Satelliten- und Luftbilder auf die Geräte geladen werden. Die Karten sollen eine Auflösung von 0,5m pro Pixel haben. Verfügbar wird das Angebot voraussichtlich ab März 2010 sein und nach dem, was ich bis jetzt darüber gelesen habe, wird es dann wohl mal ausprobiert. Kostet ja kaum mehr als eine Premium Mitgliedschaft ;)