Länderpunkt ohne Aussicht und ein verfrühter Bonus

Was macht man bei Scheiß-Wetter? Genau, cachen gehen. Wenn die verbleibenden Urlaubstage knapp werden, kann man ja nicht so einfach geplante Touren ins Wasser fallen lassen. Tagesziel war die Juranek Hütte GC1H9D9, die genau hinter der tschechischen Grenze liegt. Länderpunkt ohne Aussicht und ein verfrühter Bonus weiterlesen

12 Tausender – Teil 2

Heute stand die zweite Etappe auf dem Programm. Der Wetterbericht versprach nur minimalen Regen, also musste die Chance genutzt werden. Geparkt haben wir nun doch in Eck und so im Endeffekt dort angefangen, wo wir vorgestern aufgehört haben. Nacheinander standen heute Mühlriegel GCQ9HZ, Ödriegel GCQ9J0, Waldwiesmartl GCQ9J1, Schwarzeck GCQ9J2, Reischfleck GCQ9J3 und Heugstatt GCQ9J4 auf dem Programm. So wurde es leider keine Rundtour und wir mussten die Strecke auch wieder zurück. 12 Tausender – Teil 2 weiterlesen

12 Tausender – Teil 1

Für den Urlaub hatte ich mir ein (kleines) Ziel gesetzt. Der 12-Tausender-Bonus-Cache GCQ9K0 soll gehoben werden. Bonus-Cache lässt den erfahrenen Cacher natürlich schon aufhorchen: Richtig, da müssen vorher erst noch 14 Caches (wieso auch immer 14 Caches bei nur 12 Tausendern ;) ) gefunden werden. Einige Cacher hatten die Tour wohl tatsächlich an einem Tag absolviert, das war mir dann doch etwas zuviel des Guten. So ging es heute auf die erste Etappe: Räuber Heigl GCPKB1, Mittagstein GCQ9HX, Rauchröhren GCQ9HY und Am Riedelstein GCPPPJ.

12 Tausender – Teil 1 weiterlesen